TRAUT EUCH DOCH NACH HERZENSLUST!


Freie Trauung

Eine Zeremonie, wie, wo und wann ich sie mir wünsche!

Viele Paare haben nicht den Wunsch oder die Möglichkeit, kirchlich zu heiraten. Die standesamtliche Trauung alleine reicht jedoch in der Regel nicht aus, um den Rahmen für eine persönliche und berührende Zeremonie zu schaffen, die in der Lage wäre, die Einzigartigkeit ihrer Liebesbeziehung widerzuspiegeln.

Aus diesem Grund entscheidet sich eine Vielzahl von Menschen für eine Freie Trauung. Diese ist an keinerlei Vorgaben gebunden und lässt sich völlig nach den individuellen Vorstellungen eines Paares gestalten. Deshalb kann sie an jedem Ort und zu jeder Zeit stattfinden. Ob in einem Schloss, einem Park oder an Bord eines Schiffs - und das zu jeder nur erdenklichen Uhrzeit.

Zudem ist eine Freie Trauung die ideale Wahl, wenn es darum geht, unterschiedliche Kulturen, Sprachen oder Religionen zu vereinen, indem sie bsp. Elemente und Anleihen beider Seiten aufgreift.

Eine Freie Trauung gilt als zeremonielle Ergänzung zur standesamtlichen Eheschließung und besitzt weder kirchen- noch zivilrechtliche Relevanz. Im Mittelpunkt steht der soziale Aspekt -  das gegenseitige Liebesversprechen und öffentliche Bekenntnis zum Partner im Beisein von Familien und Freunden.

Die Freie Trauung ist eine sehr bewusste Form, sich das Jawort zu geben. Insbesondere im gemeinsamen Vorbereitungsgespräch werden Gefühle und Gedanken, die das Paar teilweise unausgesprochen begleiten, in Worte gefasst. Die bisher gemeinsam verbrachte Zeit im Vorfeld der Trauung noch einmal Revue passieren zu lassen, ist für viele Paare, die ich begleiten darf, eine wichtige und wertvolle Erfahrung, die sie durch ihr ganzes zukünftiges Leben trägt.